Wo erhalte ich Auskunft über die unterschiedlichen Wasserhärten?

Eine zentrale Anlaufstelle gibt es nicht. Ihr Wasserversorger ist jedoch verpflichtet, über die unterschiedlichen Härtegrade des Versorgungsgebietes Auskunft zu geben. In der Regel kann diese Information auf der Internetseite Ihres Wasser- oder Stadtwerkes abgerufen werden. Beachten Sie dabei, dass die Wasserhärte tageszeitlich schwanken kann, da Ihr Wasserversorger sein Wasser aus unterschiedlichen Quellen bezieht und vermischt. In Deutschland gibt es – je nach Region – Wasserhärten zwischen 0,358 mmol/l (2 °dH) * bis ca. 7,16 mmol/l (40 °dH).

Wissenswertes zu Ihrem Trinkwasser erfahren Sie auch von uns. Nach einer Trinkwasseranalyse in unserem Labor, die wir Ihnen als kostenlosen Service anbieten, informieren wir Sie über die wichtigsten Parameter Ihres Trinkwassers. Dazu gehört auch die Gesamthärte.

* 1 °dH = 0,179 mmol/l; 1 mmol/l = 5,6 °dH