STAGING COPY
Planung einer Oberflächenwasseraufbereitung | JUDO.eu - STAGING COPY

Vom Oberflächen-Wasser
zum Trinkwasser.

Mit der Wahl des optimalen Verfahrens zur Aufbereitung von Oberflächenwasser lösen Sie viele Probleme. Grundlage für diese Auswahl ist zum einen die Trinkwasserverordnung. Zum anderen sind es die Wünsche und Anforderungen Ihrer Kunden.

Wir unterstützen Sie gern. Nach einer Wasseranalyse und einer Bestandaufnahme der Bedingungen vor Ort erstellen wir eine Auslegung und machen Ihnen ein ausführliches Angebot.

Erst machen wir uns ein Bild.
Dann machen wir Ihnen ein Angebot.

Je mehr Daten wir über ein Projekt haben, desto besser. Da die Auswahl und die richtige Abfolge der Verfahrensschritte Fachkenntnisse voraussetzen, empfehlen wir in jedem Fall eine ausführliche Beratung durch unsere geschulten Mitarbeiter.

Für die Auslegung
erforderliche Angaben

Erforderliche Angaben

  • Verwendungszweck des aufbereiteten Wassers
  • maximaler Wasserverbrauch pro Jahr, Monat und Tag
  • Spitzendurchfluss in l/s, m³/h
  • Anzahl der Wohneinheiten / Personen
  • Beschreibung auftretender Schwierigkeiten
  • Materialart und Nennweite der Rohrleitungen
  • Kolben- oder Kreisel- / Unterwasserpumpe
  • maximale Fördermenge / maximale Förderhöhe (Pumpenkennlinie)
  • Druckwindkessel: Inhalt, Einschalt- und Ausschaltdruck
  • Aufstellungsort: Länge, Breite und Höhe in cm
  • kleinste Tür auf dem Weg zum Aufstellungsort: Höhe und Breite in cm
  • Kanalanschluss vorhanden? Nennweite?
  • Stromanschluss im Aufstellungsraum: 230 V/50 Hz oder 400 V/50 Hz

Erforderliche Analysenwerte des unbehandelten Rohwassers

  • pH-Wert (Grenzwert TrinkwV 6,5 – 9,5)
  • Sauerstoffgehalt mg/l
  • Calcitlösekapazität mg/l (Grenzwert TrinkwV 5 mg/l)
  • Temperatur °C (erwünschte Angabe)
  • Leitfähigkeit µS/cm (Grenzwert TrinkwV 2.500 µS/cm)
  • Gesamtsalzgehalt mg/l (erwünschte Angabe)
  • Eisen Fe mg/l (Grenzwert TrinkwV 0,2 mg/l)
  • Mangan Mn mg/l (Grenzwert TrinkwV 0,05 mg/l)
  • Ammonium mg/l (Grenzwert TrinkwV 0,5 mg/l)
  • Calcium Ca mg/l (Alternativ: Summe Erdalkalien/Gesamthärte)
  • Magnesium Mg mg/l (Alternativ: Summe Erdalkalien/Gesamthärte)
  • Summe Erdalkalien oder Gesamthärte mmol/l / °dH (Alternativ: Calcium und Magnesium)
  • Säurekapazität KS4,3 mmol/l oder Karbonathärte °dKH
  • Natrium Na mg/l (Grenzwert TrinkwV 200 mg/l, erwünschte Angabe)
  • Nitrat NO3 mg/l (Grenzwert TrinkwV 50 mg/l)
  • Nitrit NO2 mg/l (Grenzwert TrinkwV 0,5 mg/l)
  • Sulfat SO4 mg/l (Grenzwert TrinkwV 250 mg/l)
  • Chlorid Cl mg/l (Grenzwert TrinkwV 250 mg/l)
  • bakteriologische Beurteilung (Untersuchung durch akkreditiertes Labor)

Weitere Informationen zur Trinkwasser-Gewinnung aus Oberflächenwasser