STAGING COPY
Kooperationsveranstaltung Trinkwasser | JUDO.eu - STAGING COPY

Sichere Hausinstallationen
die Trinkwasser-hygiene und das technisch Machbare – zu viel des Guten?

Ziel der novellierten technischen Regelwerke war es, die Trinkwasserhygiene zu verbessern. Die Praxis zeigt uns: ganz so einfach geht es nicht! Eine immer komplexere Leitungsführung und Hydraulik und ein extrem hoher Technisierungsgrad der Trinkwasserinstallation können zu neuen, erheblichen Problemen führen.

Zusätzlich ist inzwischen die 4. Änderung der Trinkwasserverordnung in Kraft getreten.

Somit entstehen auch durch den Gesetzgeber weitere Verschärfungen zum Schutz der Trinkwasserqualität. Doch wie wirken sich diese in der Praxis aus?

Zeitgleich ereignet sich auf anderer Ebene schon beinahe eine kleine Revolution. Nach über 100 Jahren verändern sich die Bestimmungen im BGB hinsichtlich des Werkvertragsrechtes. Doch was bedeutet das für Ihre Verträge? Wo liegen neue Chancen und auf welche Fußangeln müssen Sie besonders aufpassen?

Weitere Informationen: sichere-hausinstallation.de

Wie profitieren Sie vom Seminar?

Die Teilnehmer werden kompetent und praxisorientiert aktuelle technische und rechtliche Grundlagen zur Trinkwasserhygiene vermittelt. Wir bringen Ihr Fachwissen auf den aktuellsten Stand.

Profitieren Sie zusätzlich aus dem Fundus des Fachjuristen für Baurecht, Herrn Dr. Hunold von der Kanzlei WW+KN legal aus München.

Dauer und Kosten

Die Teilnahmegebühr wird von den veranstaltenden Firmen übernommen und das Seminar ist für Sie kostenlos (kostenfrei). Die Veranstaltungsdauer ist jeweils von 12.00 bis ca. 18.00 Uhr.

 

Dieses Seminar wendet sich an folgende Personenkreise

Fachhandwerker und TGA-Planer

Seminarinhalte

  • Die Trinkwasserhygiene und das technisch Machbare – zu viel des Guten?
    Einleitung in das Themenfeld
  • Mit Maß und Sicherheit ans Ziel: Leitungsführung und Trinkwasserqualität
    praktische Hilfe auch wenn es schwierig wird.
  • Moderne Pumpentechnik: Effizienz und Funktionalität im Fokus „intelligente“ Druckerhöhungsanlagen ermöglichen einen deutlich effizienteren Betrieb und verbessern mit erweiterten Überwachungs- und Steuerungsmöglichkeiten die Anlagentransparenz.
  • Ist die Trinkwasserqualität noch beherrschbar?
    Möglichkeiten und Grenzen der Wasseraufbereitung unter dem Gesichtspunkt der Trinkwasserhygiene und der 4. Novellierung der TrinkwV vom 09.01.2018.
  • BGB 2018: das neue Werksvertragsrecht und was Sie dringend darüber wissen müssen.
    Aktuelle Rechtssprechung und Praxistipps vom Fachjuristen

Unterlagen und Referenten

Zum Seminartag erhalten Sie eine Seminarmappe mit allen relevanten Unterlagen der Veranstalter inklusive eines USB-Sticks mit allen gezeigten Präsentationen.

Referenten:
Herr Manfred Erk, Seminarleiter der REHAU Akademie
Herr Oliver Weckerle, Trainer der Grundfos GmbH
Herr Claus Sperber, Schulungsleiter der JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Herr Dr. Hendrik Hunold, Fachanwalt der Kanzlei WW+KN legal

Seminartermine

Termine auf Anfrage

Sie haben Fragen zum Seminar oder Anmeldung?

Unsere Mitarbeiter im JULIUS DOPSLAFF Campus beantworten Ihnen weitere Fragen – und nehmen auch Ihre Anmeldung entgegen.

Telefon: +49 (0)7195 692 – 519
E-Mail: seminare@judo.eu